Kategorie: Marktdaten

Sorgen um die Vorsorge

Die Nullzinspolitik der letzten Jahre hat die Finanz- und Versicherungsbranche nun hinter sich gelassen. Die Zinsen steigen in ungewöhnlich schnellem Tempo, um möglichst bald wieder Preisstabilität zu erreichen. Das Hauptproblem ist derzeit vor allem die hohe Inflation, die an den Anfang der 1970er Jahre erinnert.
Vor diesem Hintergrund sind fast alle Zinspapiere ein Negativgeschäft. Das betrifft vor allem auch Versicherungsprodukte zur Vorsorge. Doch wo leben Menschen, die als „Vielversicherte“ gelten?

Weiterlesen »

Wärmewende mit Datenmodellen absichern

Der Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch für Wärme und Kälte beträgt laut Umweltbundesamt gerade einmal 16,5 Prozent. Weil die Ausgangslagen in den Kommunen unterschiedlich sind, braucht die Wärmewende vor allem Daten. Ein Gastbeitrag im energate | messenger (Herausgeber ist die Energate GmbH, Fachverlag für die Energiebranche im deutschsprachigen Raum) mit Norbert Stankus.

Weiterlesen »

Kleinstgemeinden: Mini-Banken unter Druck

Die kleinste Bank Deutschlands war bis vor kurzem die Raiffeisenbank Struvenhütten (eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein), seit Anfang August ist sie kein eigenständiges Kreditinstitut mehr. Besonders vor dem Hintergrund von Location Intelligence-Fragestellungen sind die geografischen Gebietseinheiten der Gemeinden ein sehr heterogenes Raster. Das hat vor allem mit Gebietsreformen zu tun, die nicht überall stattgefunden haben. Das Bundesland im hohen Norden besteht vor allem aus vielen kleinen Gemeinden.

Weiterlesen »

Standortanalyse Stadt: Dessau to-go? 

Metropolregionen, wirtschaftsstarke Einzelstandorte sowie Großstädte mit Universitäten und Hochschulen, aber auch einige Nebenstandorte ohne Metropolcharakter sind von der verstärkten Wohnraumnachfrage betroffen. Doch ist das in allen Städten so?

Weiterlesen »

Home Office sucht Katze

Haustiere liegen im Trend, nicht zuletzt wegen der leidlichen Erfahrungen während der Pandemie in den letzten zwei Jahren. Insbesondere Katzen sind in den eigenen vier Wänden sprichwörtlich auf dem Vormarsch. Die deutsche Heimtierbranche ist schon längst ein Milliardenmarkt. Speziell hierfür hat Nexiga einen Affinitätsscore für den Besitz von Haustieren entwickelt, um Absatzchancen flächendeckend zu analysieren und zu bewerten.

Die Zielgruppe ist in der Bevölkerung weit vertreten, in fast vier von zehn Haushalten geht es mitunter tierisch zu.

Weiterlesen »

Nexiga Topshops Update 2022 für Österreich

Update Österreich: Mehr als 43.500 Topshops-Adressen für Österreich zeigen die räumliche Verteilung von Filialunternehmen aus den Bereichen Handel, Automobilbranche, Gastronomie sowie Hotels/Tourismus, Apotheken, Paketshops wie auch Finanzen/Versicherungen. Diese Points of Interest (POI) identifizieren Sales Hotspots und unterstützen aussagekräftige Standort- und Wettbewerbsanalysen.

Weiterlesen »

Marktanalyst online im neuen Look

Der Nexiga Marktanalyst online, das flexible webbasierte Geoinformationssystem, wurde in ein optimiertes Design getaucht. Manchmal sind es eben die Kleinigkeiten, die die Benutzererfahrung verbessern.

Weiterlesen »

Die Nexiga Gebäudedaten Story

Alles rund ums Haus, das gibt es schon seit vier Jahrzehnten bei Nexiga. Seit den 80er Jahren ist das Haus Gegenstand flächenspezifischer Untersuchungen. Es ist die sachbezogene Grundlage für die Daten- und Analysewelt und hat schon vielen Planungen und Bewertungen erfolgreiche Ergebnisse geliefert.

Weiterlesen »

Nexiga gewinnt Creative Content Award

Auf der diesjährigen Esri Partner Conference (EPC) in Palm Springs, Kalifornien wurde Nexiga mit dem Creative Content Award ausgezeichnet. Mit Creative Content ist das einzigartige Datenportfolio von Nexiga gemeint und würdigt die innovativen und herausragenden Leistungen bei der Unterstützung von Kunden im Umgang und Einsatz mit der ArcGIS-Technologie.

Weiterlesen »

Welche Regionen/Städte sind unterversorgt?

Klimapunkt: E-Auto. Die Zulassungszahlen steigen, aber kann die Ladeinfrastruktur da mithalten? Als „Data E-Mobility-Experte“ haben wir deshalb auf Basis unseres aktuellen Ladesäulen-Katasters und der aktuellsten Zulassungszahlen für E-Fahrzeuge einige Berechnungen dazu durchgeführt. Unser Dashboard zeigt Ihnen die aktuelle Entwicklung.

Weiterlesen »